Anti-Aging (Wechseljahre des Mannes)

Mit zunehmendem Alter kann es auch bei Männern zu Veränderungen im Hormonhaushalt kommen. Gemeinsam mit andern Faktoren können dadurch vielfältige Beschwerden, wie Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit, Antriebsarmut, Konzentrationsmangel u. a. ausgelöst werden.    

 

Heute ist man in der Lage die „Wechseljahre des Mannes“ durch Lebensumstellung, und ggf. durch Zuführen von Hormonen zu behandeln und dadurch Lebensfreude und Vitalität bis ins hohe Alter zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Dafür müssen eine ausführliche Anamnese, eine körperliche Untersuchung sowie eine Hormonanalyse erfolgen.    

- zurück zu der Seite -